publiziert: 19.03.2017 17:55 Uhr
aktualisiert: 27.03.2017 03:33 Uhr
» zur Übersicht Lichtenfels
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text LICHTENFELS

Shoppen trotz Schmuddelwetter

Zahlreiche Interessenten beim verkaufsoffenen Sonntag und der Autoshow in der Innenstadt
  • Trotz regnerischen Wetters kamen sehr viele Gäste zum verkaufsoffenen Sonntag. FOTOs: Alfred Thieret 
    Alfred Thieret
  • Für ein Eis ist es nie zu kalt. 
    Alfred Thieret
  • Vielleicht noch schnell ein Motorrad für die neue Saison kaufen? 
    Alfred Thieret
  • Natürlich ließ sich am Sonntag das eine oder andere Schnäppchen machen. 
    Alfred Thieret
Bild   von  
 
4 Bilder

Der von der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Lichtenfels organisierte traditionelle verkaufsoffene Sonntag zum Start in das Frühjahr zeigte sich diesmal wettermäßig leider nicht von seiner besten Seite. Dennoch mussten die Veranstalter zufrieden sein, zumal das Wetter besser als vorhergesagt war und der prognostizierte Regen weitgehend ausblieb.

Trotz des wenig frühlingshaften trüben Wetters nutzten viele Leute die Gelegenheit zu einem Bummel durch die Lichtenfelser Innenstadt und zu entspannten Einkäufen in den heimischen Geschäften.

Unzählige Neuwagen

Besonders die große Autoschau zog das Interesse der Besucher auf sich. So zogen doch die ganze Zeit größere Besucherströme vom Säumarkt bis zum Marktplatz an den unzähligen Neuwagen vorbei. Diese Gelegenheit bietet sich doch nicht alle Tage, dass man die unterschiedlichsten Automarken und Typen, darunter viele neue Modelle, nicht nur in Augenschein nehmen kann, sondern dass man auch darin Platz nehmen und sich über Ausstattung, Motorleistung, Preis und weitere Details informieren kann.

Bewundernde Blicke

Bewundernde Blicke erntete beispielsweise der sportliche Mazda MX-5, aber auch die anderen Autofirmen hatten viele „eyecatcher“ zu bieten. Auch Reisemobile waren zu bestaunen. So wurde ein Modell des Herstellers Carthago im Wert von 90 000 Euro von den Reisefreaks eingehend inspiziert.

E-Bikes fehlten nicht

Natürlich kamen auch die vielen Motorradfreunde bei den zahlreichen ausgestellten Modellen voll auf ihre Kosten. Aber auch E-Bikes durften nicht fehlen. Mr. Bike hatte mehrere dieser beliebten und bequemen Zweiräder vor dem Rathaus ausgestellt.

Einen bunten Farbtupfer lieferte der große Blumenstand ebenfalls am Rathaus. Trotz der vielen motorisierten Fahrzeuge nahmen die Besucher aber nicht nur von den Auslagen der Geschäfte Kenntnis, sondern sie informierten sich in den Geschäften über die neue Frühjahrs- und Sommermode.

thi
    
    

Diesen Artikel

    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Obermain Service

25.05.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 6.02 MB)
18.05.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 5.43 MB)
    
Anzeige
    

Bad Kurier

18.05.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 4.06 MB)
04.05.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.96 MB)
    
Anzeige