KRONACH

„Rubbeldiekatz“: Theaterkomödie

„Rubbeldiekatz“; ist eine turbulente und romantische Komödie gleichermaßen.FOTO: Robert Jentzsch Foto: Robert Jentzsch

Die Frage nach der Umsetzbarkeit eines Kinoknüllers zum Theaterstück beantwortet das Ensemble des Thespiskarrens mit „Rubbeldiekatz“ am Freitag, Samstag und Sonntag, 17. bis 19. Februar, im Kronacher Kreiskulturring. Jeweils um 19.30 Uhr spielen Jan van Weyde, Rosetta Pedone, Christian Kühn und Oliver Geilhardt in rasentem Kostümwechsel die zahlreichen Rollen in der turbulenten, extra zum Faschingstreiben ausgewählten Komödie, die Vielen in der Verfilmung von 2011 mit Matthias Schweighöfer und Alexandra Maria Lara bekannt sein dürfte. Der Hauptdarsteller Jan van Weyde war schon zu sehen in verschiedenen Fernsehproduktionen wie der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ oder der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“. Während die Samstagsvorstellung schon ausverkauft ist, gibt es im Vorverkauf noch für Freitag und Sonntag Karten zu dem amüsanten Spiel um einen erfolglosen Jungschauspieler, der erst in Frauenkleidern ein Engagement bekommt, beim Kreiskulturreferat im Landratsamt, 96317 Kronach, Güterstraße 18, Tel. 09261/ 678-300 sowie per Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de.

Die Abendkassen im Kreiskulturraum, Siechenangerstraße 13, werden eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.