publiziert: 13.02.2017 17:30 Uhr
aktualisiert: 21.02.2017 03:33 Uhr
» zur Übersicht Lichtenfels
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text ROTH

Amt des 2. Vorsitzenden neu geschaffen

Den Posten übernimmt Hans Pöhner – Hauptversammlung beim Obst- und Gartenbauverein
  • Der neue Vorstand der Gartenfreunde (v. li.): 2. Vorsitzender Hans Pöhner, Schriftführerin Veronika Kastner, 1. Vorsitzender Friedrich Baier, Kassiererin Maria Helm, Beisitzerinnen Jacqueline Püls, Liselotte Pöhner, Katrin Zenk. 
    FOTO: Stefan Kriegel
Bild   von  
 

In der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins wurde die Planung fürs laufende Jahr vorgestellt und die Führungsriege größtenteils im Amt bestätigt.

Einstimmig wiedergewählt wurde 1. Vorsitzender Friedrich Baier. Den neu geschaffenen Posten des 2. Vorsitzenden hat nach ebenfalls einstimmiger Wahl Hans Pöhner inne. Dieser arbeitete bereits als Ausschussmitglied Hand in Hand mit Baier zusammen. Bestätigt wurden Kassiererin Maria Helm, Schriftführerin Veronika Kastner, und die Beisitzerinnen Elfriede Mahr, Jacqueline Püls und Katrin Zenk sowie die Kassenprüferinnen Liane Schönwald und Michaela Kremer. Als neues Ausschussmitglied wurde Liselotte Pöhner gewählt.

Rückblick

Der Vorstandsbericht über das zurückliegende Jahr zeugte von umfangreichen Vereinsaktivitäten. So boten ein Schnittkurs für Obst- und Ziergehölze und ein Vortrag über die Herstellung von Kräutersalben viel Wissenswertes für die Mitglieder.

Ein besonderer Höhepunkt war eine Filmvorführung von Schulrat a.D. Siegfried Müller über die Dorfgeschichte der zurückliegenden Jahrzehnte, welche großen Anklang in der Bevölkerung fand. Die regelmäßigen Arbeitseinsätze an den Grünanlagen von Roth unterstreichen die Bedeutung der Gartenfreunde für die Dorfgemeinschaft.

Selbst ausgerichtete Feste, in Kooperation mit Kriegerverein und Gesangverein, wie auch die Teilnahme am Kerwes-Cup trugen zur Geselligkeit im Ort bei. Vor der Kapelle wurde ein Tannenbaum gepflanzt, der künftig als Weihnachtsbaum dienen soll. Bei der Einweihung des Baumes konnten Spenden zur Anschaffung einer neuen Altardecke gesammelt werden.

Ausblick

Langeweile wird bei den Gartenfreunden Roth auch nicht aufkommen. Neben einer Wanderung in den Mai sind eine Kräuterexkursion und ein Workshop für Sommerschnitte geplant. Einen Vortrag über die „Heilkraft von Gewürzen“ kann man sogar mit einer Referentin aus den eigenen Reihen anbieten.

Mit ausdrücklichem Dank an die aktiven Mitglieder, die stets bei Arbeitseinsätzen und Veranstaltungen tatkräftig mit anpacken, schloss Baier die Hauptversammlung.

Ehrung

Seinen besonderen Dank sprach 1. Vorsitzender Friedrich Baier Elfriede Mahr aus. Unermüdlich stehe sie in ihrer Freizeit dem Verein zur Verfügung und sei eine tragende Säule unter den aktiven Mitgliedern. Sie wurde krankheitsbedingt in Abwesenheit für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
dpa
    
    

Diesen Artikel

    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Obermain Service

23.03.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 6.22 MB)
16.03.2017
Obermain Service  (20 Seiten | 10.73 MB)
    
Anzeige
    

Bad Kurier

23.03.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.86 MB)
09.03.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.7 MB)
    
Anzeige