publiziert: 20.03.2017 17:45 Uhr
aktualisiert: 20.03.2017 17:48 Uhr
» zur Übersicht Bad Staffelstein
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text SCHWABTHAL

Ein wichtiger Kulturträger für die Stadt

Bürgermeister lobt die Schützen- und Soldatenkameradschaft – Ehrungen für 25 und 40 Jahre Treue
  • Vereinsmeisterehrung (v. li.): Roland Leicht, Theresia Ruppenstein, Josef Ruppenstein, Anna Maria Krappmann, Matthias Möhrlein und Bürgermeister Jürgen Kohmann. FOTOs: Hartmut Klamm 
    HARTMUT
  • Ehrungen bei den Schwabthaler Schützen: (v. li.) Kreisvorsitzender Udo Rudel, Ludwig Hetzel (45 Jahre), Vorsitzende Anna Maria Krappmann, Elke Ruppenstein, Andreas Pfarrdrescher, Theresia Ruppenstein (alle 25 Jahre), Hans Bechmann, Hans Hetzel, Oswald Krappmann (alle 45 Jahre) und Bürgermeister Jürgen Kohmann. 
    HARTMUT
Bild   von  
 
2 Bilder

Ein dickes Lob bekam die Schützen- und Soldatenkameradschaft Schwabthal-Frauendorf bei ihrer Hauptversammlung im Landgasthof „Schwarzer Adler“ von Erstem Bürgermeister Jürgen Kohmann. „Ihr seid ein wichtiger Kulturträger mit hervorragenden Erfolgen auch auf Landesebene. Dadurch habt ihr den Namen der Stadt über die heimischen Grenzen hinaus gut vertreten“, betonte das Stadtoberhaupt. Vorsitzende Anna Maria Krappmann ließ in ihrem Bericht das vergangene Jahr nochmals Revue passieren, wobei sie den Jahresausflug zusammen mit der CSU Lautergrund nach Rothenburg und Bad Windsheim ebenso erwähnte wie das Kameradschaftsschießen in End, die Teilnahme an der Soldatenwallfahrt nach Vierzehnheiligen und die Ehrung, der in den Kriegen gefallenen Soldaten am Volkstrauertag, jeweils mit einer Fahnenabordnung. Krappmann bedankte sich bei der Kirchenmusik Frauendorf, die die Feier am Kriegerdenkmal musikalisch begleitet hatte. Vereinsschießwart Matthias Möhrlein berichtete von guten Ergebnissen im vergangenem Jahr. Besonders hob er hervor Theresia Ruppensteins ersten Platz beim Landesschießen in der Klasse Damen/Veteran, Andreas Ruppensteins zweiten Rang bei den Versehrten I und den dritten Platz der Mannschaft Versehrte I mit Josef und Andreas Ruppenstein sowie Hartmut Klamm. Vereinsmeister in der Klasse sitzend aufgelegt wurde Anna Maria Krappmann mit 898,2 gewerteten Ringen vor Theresia Ruppenstein mit 892,4 und Josef Ruppenstein mit 884,8. In der Kategorie stehend gewann Norbert Lurtz mit 845,0 Ringen. In der Klasse stehend aufgelegt belegte Matthias Möhrlein mit 924,6 Ringen vor Roland Leicht jun. mit 870,2 Platz eins. Kassierer Norbert Lurtz wurde eine tadellose Arbeit bescheinigt. Kreisvorsitzender Udo Rudel freute sich über die Aktivitäten in dieser kleinen Kameradschaft und die Erfolge bei dem Kameradschaftsschießen, das auch zur Förderung der Kameradschaft im Kreisgebiet diene. Erster Bürgermeister Jürgen Kohmann dankte der Vereinsführung für die geleistete Arbeit. Stadtrat Andreas Pfarrdrescher wünschte den Aktiven viel Erfolg bei den Meisterschaften. Walter Mackert erläuterte in einem Vortrag die neuen Maschen von Trickbetrügern. Bei den Ehrungen zeichneten Vorsitzende Anna Maria Krappmann und Kreisvorsitzender Udo Rudel Werner Scholz, Theresia Ruppenstein, Elke Ruppenstein und Andreas Pfarrdrescher für 25 Jahre Treue zur Soldatenkameradschaft aus. Bereits 45 Jahre im Verein sind Hans Bechmann, Georg Fischer, Hans Hetzel, Ludwig Hetzel und Oswald Krappmann.

hkl
    
    

Diesen Artikel

    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Obermain Service

23.03.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 6.22 MB)
16.03.2017
Obermain Service  (20 Seiten | 10.73 MB)
    
Anzeige
    

Bad Kurier

23.03.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.86 MB)
09.03.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.7 MB)
    
Anzeige