BAD STAFFELSTEIN/UETZING

Ludwig Dreilich Bester

Die erfolgreichen Schützen mit dem Sieger Ludwig Dreilich (3. v. li.). FOTO: Groß Foto: Andreas Groß

Jüngst hat das Neujahrsschießen der Staffelsteiner Vorderladerschützen im alten Steinbruch bei Uetzing stattgefunden. Daran beteiligten sich insgesamt 19 Schützen, von denen sich letztlich Ludwig Dreilich durchsetzte.

Es galt, aus 100 Metern Entfernung mit dem Single-Shot-Rifle, der Einzelladerlangwaffe, auf einer Zehner-Ringscheibe die meisten Punkte zu erzielen. Der Clou war, dass auf der Scheibe ein Eimer aufgedruckt war. Dieser musste getroffen werden, um die erzielte Ringzahl aus den zehn Schüssen zu erhalten. Brauchte man einen zweiten Schuss, um den Eimer zu treffen, zählte die erreichte Ringzahl nur noch zu 50 Prozent.

Bester „Eimer“- und damit Neujahrsschütze wurde Ludwig Dreilich, der insgesamt 89 Ringe erzielte. Ebenfalls nur einen Schuss auf den Eimer, aber nur mit 77 Ringen und damit Zweiter wurde Klaus Hümmer, gefolgt von Winfried Säum mit 76 Ringen. Abgerundet wurde dieser gelungene Auftakt in der Schießsaison 2017 mit geselligem Beisammensein.