BURGKUNSTADT

Große Gaudi beim Hahnenschlag

Zum zweiten Mal in Folge wurde Yasira Hagi die Kerwesprinzessin beim „Borkuschter Hahnenschlag“, die Silbermedaille ging an Felix (re.) und die Bronzemedaille erhielt Jonas (li.), Moderator Rudi Fetzer und Marion Konrad freuten sich ihnen.FOTOs: Ingrid Kohles Foto: Ingrid Kohles

Zum Abschluss des großen Spielefestes der Stadt Burgkunstadt veranstaltete die Kulturgemeinde Burgkunstadt einen Hahnenschlag. Als Kerwesprinzessin setzte sich die Kerwesprinzessin 2016 Yasira Mustafa Hagi mit nur 5,06 Sekunden gegen eine starke Konkurrenz durch. Sie wurde zur Kerwesprinzessin 2017 ausgerufen und mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Mit verbundenen Augen wurden die zahlreichen mutigen Kinder in die Arena geführt. Rudi Fetzer moderierte den Hahnenschlag mit humorigen Worten und erklärte die Spielregeln.

Natürlich sollten die Kinder keinen echten Kirchweihgockel mit dem Dreschflegel malträtieren. Vielmehr war es die Aufgabe, mit verbundenen Augen und mit Hilfe der Zurufe der Zuschauer einen Porzellanteller zu „erschlagen“. Die Kulturgemeinde hatte extra einen Dreschflegel in Kindergröße mitgebracht, der mit einem Vollgummischlegel versehen ist.

Erst Verwirrung gestiftet

Um die Teilnehmer vor dem Schlagen zu verwirren, wurden sie von Rudi Fetzer flugs noch ein wenig im Kreis gedreht und dann ging‘s los. Die lautstarken Zurufe aus dem Publikum verwirrten zwar manchmal mehr, als dass sie hilfreich waren, aber die Gaudi war komplett. Immerhin zehn Kindern gelang es, den Teller zu zertrümmern, während andere ganz knapp daneben schlugen. Vier Kinder schafften den klirrenden Schlag auf einen zerberstenden Teller in weniger als zehn Sekunden und wurden dafür mit großem Applaus belohnt.

Neben Prinzessin Yasira wurde Felix (6,03 Sek.) mit einer Silbermedaille ausgezeichnet und Jonas erhielt Bronze, er schaffte den Schlag in 7,65 Sekunden.

Alle Teilnehmer erhielten Preise, selbstverständlich bekamen auch die, die nicht getroffen hatten, einen kleinen Trostpreis. Die Vorsitzende der Kulturgemeinde Burgkunstadt, Marion Konrad, dankte den Spendern Püls-Bräu Weismain und McDonalds Burgkunstadt für die Unterstützung bei dieser Kerwa-Gaudi. Mit diesem Spektakel zum Abschluss des Tags der Kinder sorgte die Kulturgemeinde für einen spaßigen und unterhaltsamen Auftakt der Kerwa 2017.

Beim Hahnenschlag flogen die Scherben, wenn die Teilnehmer mit dem Vollgummi belegten Dreschflegel zuschlugen. Rudi Fetzer sorgte mit seiner launigen Moderation für manchen Lacher und gute Unterhaltung der Zuschauer. Foto: Ingrid Kohles