publiziert: 20.04.2017 16:45 Uhr
aktualisiert: 28.04.2017 03:33 Uhr
» zur Übersicht Altenkunstadt, Burgkunstadt, Weismain
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text ALTENKUNSTADT

„Die Montagsbastler“ verschönern das Seniorenzentrum

  • „Die Montagsbastler“ verschönern das Seniorenzentrum Einen Osterbrunnen hat der evangelische Kreativkreis „Die Montagsbastler“ auf dem Vorplatz des Friedrich-Baur-Seniorenzentrums St. Kunigund gestaltet. Die kommissarische Einrichtungsleiterin Nadine Brunn erinnerte an die Geschichte der Osterbrunnen. Bürgermeister Robert Hümmer berichtete von Bräuchen rund um das Osterfest. Gerhilde Weber, die Leiterin der „Montagsbastler“, erzählte die Geschichte vom Hasen Esil und der Henne Lisse, die Eier bemalen mussten. „Es ist schön, dass die Heimbewohner jetzt einen Osterbrunnen direkt vor der Haustür haben“, meinte Dritte Bürgermeisterin Allmut Schuhmann in ihrer Funktion als Seniorenbeauftragte der Gemeinde. Angela Lohmüller von der Projektgruppe „In der Heimat wohnen“ dankte den „Montagsbastlern“, die viel Zeit und Arbeit in den „wunderschönen Osterbrunnen“ investiert hätten. Mädchen und Jungen der Kathi-Baur-Kindertagesstätte bereicherten die Feier mit Liedern und Gedichten. 
    Text/Foto: Bernd Kleinert
Bild   von  
 
Einen Osterbrunnen hat der evangelische Kreativkreis „Die Montagsbastler“ auf dem Vorplatz des Friedrich-Baur-Seniorenzentrums St. Kunigund gestaltet. Die kommissarische Einrichtungsleiterin Nadine Brunn erinnerte an die Geschichte der Osterbrunnen. Bürgermeister Robert Hümmer berichtete von Bräuchen rund um das Osterfest. Gerhilde Weber, die Leiterin der „Montagsbastler“, erzählte die Geschichte vom Hasen Esil und der Henne Lisse, die Eier bemalen mussten. „Es ist schön, dass die Heimbewohner jetzt einen Osterbrunnen direkt vor der Haustür haben“, meinte Dritte Bürgermeisterin Allmut Schuhmann in ihrer Funktion als Seniorenbeauftragte der Gemeinde. Angela Lohmüller von der Projektgruppe „In der Heimat wohnen“ dankte den „Montagsbastlern“, die viel Zeit und Arbeit in den „wunderschönen Osterbrunnen“ investiert hätten. Mädchen und Jungen der Kathi-Baur-Kindertagesstätte bereicherten die Feier mit Liedern und Gedichten.
    
    

Diesen Artikel

    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Obermain Service

18.05.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 5.43 MB)
11.05.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 6.29 MB)
    
Anzeige
    

Bad Kurier

18.05.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 4.06 MB)
04.05.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.96 MB)
    
Anzeige