Altenkunstadt, Burgkunstadt, Weismain

    
    

BURKHEIM
Gartler vereinen alle Altersgruppen

30 Jahre lang kümmerte sich Angela Rost gewissenhaft um die Finanzen des Gartenbauvereins Burkheim. Bei der Hauptversammlung im Saal des Landgasthofs Fiedler klappte die Schatzmeisterin das Kassenbuch endgültig zu: „Es wird Zeit, das Amt in jüngere Hände zu legen“, sagte sie. Mit einem Geschenk dankte Vorsitzende Walburga Kraus der treuen Mitarbeiterin für ihr engagiertes Schaffen: „Du hast in dieser langen Zeit, in der sich im Kassenwesen viel verändert hat und man ohne Computer nicht mehr auskommt, wirklich großartige Arbeit geleistet“. Rosts Nachfolge tritt Beate Schreck an, die bislang den Schriftführerposten inne hatte. »mehr
    
    
30 korsika

BURGKUNSTADT
Zwei Perlen im Mittelmeer

Die Kulturgemeinde präsentiert am 5. Februar den Bildervortrag „Korsika und Sardinien – Perlen im Mittelmeer“. »mehr
    
    
30 Chor B klein

BURGKUNSTADT
Vom verlorenen Paradies

Längst sind sie bei uns keine Unbekannten mehr: Am Samstag, 21. Januar, wird um 19 Uhr der evangelische Freundeskreis Hof in der Christuskirche Burgkunstadt mit seinem neuen Konzert zu Gast sein. Wer erinnert sich nicht gern an die Musicals der vergangenen Jahre: „Die Hütte“, „Petra“, „Die Reise“ oder „Er“? »mehr
    
    

BURGKUNSTADT/BURKERSDORF
Ist das nicht Eric Clapton?

Der voluminöse Bart, die orange getönte Sonnenbrille und die leicht gewellten, schulterlangen Haare – wenn Cliff Stevens auf der Bühne steht und Hits wie „Layla“ oder „Wonderful Tonight“ vom legendären Album „Slowhand“ (1977) zum Besten gibt, dann fragt man sich unwillkürlich: Ist das nicht Eric Clapton? Der kanadische Bluesgitarrist aus Montreal sieht seinem Idol aus England verblüffend ähnlich. »mehr
    
    

PRÜGEL
FFW-ler bei Veranstaltung angefeindet

Auch im abgelaufenen Jahr 2016 leisteten die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr von Prügel einen verlässlichen Feuerwehrdienst. Bei der Jahreshauptversammlung wurden mit Mario Fischer und Markus Bauer zwei ihrer treuesten Mitglieder besonders geehrt. Vorsitzender Frank Brinschwitz eröffnete das Treffen. Er ging auf markante Ereignisse des alten Vereinsjahres ein. »mehr
    
    

Mehr Wohnraum für Altenkunstadt

Altenkunstad t In Altenkunstadt wird neuer Wohnraum geschaffen: Das bestehende Wohngebiet „Evangelische Kirche“ wird um 20 Parzellen erweitert. »mehr
    
    

ALTENKUNSTADT
Ulrich Leikeim wieder drin

Willkommen zurück, Ulrich Leikeim! So könnte man die jüngste Gemeinderatssitzung in Altenkunstadt überschreiben. »mehr
    
    

ALTENKUNSTADT
Zu Pferd Max gesellt sich „Weiße Feder“

Nachwuchs hat es in der Kreuzberg-Kindertagesstätte in Altenkunstadt gegeben. Allerdings nicht bei einer Erzieherin, sondern bei Pferd Max. „Weiße Feder“ heißt das „Fohlen“, das ihm neuerdings in der Eingangshalle Gesellschaft leistet. Die beiden Holzpferde sind der ganze Stolz der Kinder. Das „Licht der Welt erblickt“ hat „Weiße Feder“ in der Werkstatt des heimischen Hobbykünstlers Ernst Müller. „Das ist mein Opa“, sagt der kleine Lukas grinsend und streichelt liebevoll die Mähne des süßen Vierbeiners. »mehr
    
    

GÄRTENROTH/MAINROTH
Neue Wärmebildkameras

Die Freiwillige Feuerwehren Gärtenroth und Mainroth können sich jeweils über eine neue Wärmebildkamera freuen. Im Zuge der Feuerwehrbedarfsplanung wurde festgestellt, dass die beiden Feuerwehren, die auch über Atemschutzgeräte verfügen, im Einsatzfall nicht auf eine Wärmebildkamera zurückgreifen können. Diese hilfreichen Geräte unterstützen die Einsatzkräfte im Innenangriff, um bei Feuer, Dunkelheit und dichtem Rauch die Orientierung zu behalten. Vermisste Personen können damit schneller aufgefunden und gerettet werden. Aber auch offene Brandstellen, Glutnester und viele andere Gefahren können mit den Wärmebildkameras lokalisiert werden. »mehr
    
    
Fitness-Abzeichen gemeistert

WEISMAIN
Fitness-Abzeichen gemeistert

Im Feuerwehrdienst ist neben fachlichen Wissen und Können auch die körperliche Leistungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung. Mittlerweile im dritten Jahr gab es in Weismain die Möglichkeit, das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen zu absolvieren. »mehr
    
    

ALTENKUNSTADT
Fachhandel zieht zufriedene Bilanz

Schneereich und frostig war der verkaufsoffener Sonntag in Altenkunstadt. Und dennoch war der Fachhandel mit dem Ergebnis weitgehendst zufrieden. Es gab sowohl ein reges Besucher- wie auch Kaufinteresse. »mehr
    
    
30 aku 251 (3)

ALTENKUNSTADT
Viel Lob für das Ehrenamt

Wie wichtig das Ehrenamt für das Gemeindeleben und die gesamte Gesellschaft ist, hoben Bürgermeister Robert Hümmer (CSU) und Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld (SPD) beim Neujahrsempfang der Gemeinde Altenkunstadt in der Grundschulturnhalle hervor. »mehr
    
    
DSC_0227 (10)

ALTENKUNSTADT
Verjüngungskur für das Vorstandsteam

Ein Rückblick auf das Jahresgeschehen, die Neuwahlen des Vorstands und Terminfestlegungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft. »mehr
    
    
30 pfarrball

ALTENKUNSTADT
Prächtige Stimmung beim Pfarrball

Prächtige Stimmung herrschte beim großen Pfarrball der katholischen Kirchengemeinde in der Kordigasthalle. Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung und die Gruppen der Pfarrei Mariä Geburt hatten unter der Regie von Helmut Natterer die 38. Ausgabe der über die Gemeindegrenzen hinaus beliebten Veranstaltung organisiert. »mehr
    
    
30 vogler

BURGKUNSTADT
Ehrenmitglied des Baur-SV

Anlässlich seines 75. Geburtstags ist Max Vogler zum Ehrenmitglied des Baur-Sportvereins Burgkunstadt ernannt worden. Damit wurden seine großen Verdienste um den Verein gewürdigt. »mehr
    
    
An Kundenwünschen orientieren

BURGKUNSTADT
An Kundenwünschen orientieren

Seit 1. Januar leitet Frank Haberkorn den Bereich Vertrieb bei Baur Fulfillment Solutions (BFS). In seiner neuen Position verantwortet der Logistik- und E-Commerce-Experte den gesamten Neukundenvertrieb, den Vertriebsinnendienst sowie das Key Account Management des Lösungsanbieters. Dies geht aus einer Pressemitteilung von BFS hervor. »mehr
    
    

BURGKUNSTADT
Ganze Bandbreite von Gefühlen

Als versierter Liedsänger ist Timothy Sharp auf zahlreichen bedeutenden Konzertpodien in ganz Europa zuhause. Auch bei den Kultursonntagen in der Alten Vogtei in Burgkunstadt ist der in Augsburg geborene Bariton ein gerne gesehener Gast. Manch einer dürfte sich noch an seinen romantischen Liederabend im Januar 2013 erinnern. Dem heimischen Publikum präsentierte Timothy Sharp gemeinsam mit der ebenfalls bekannten Pianistin Verena Louis am ersten Kultursonntag im neuem Jahr mit der „Winterreise“ den wohl bedeutendsten Liederzyklus des großen romantischen Komponisten Franz Schubert. »mehr
    
    

ALTENKUNSTADT/BURGKUNSTADT/WEISMAIN
Stempelkästen zerstört

Mit immer wieder außergewöhnlichen und schon beeindruckenden Ideen beleben Bürger des östlichen Landkreises die kommunale Zusammenarbeit für Tourismus und bereichern das gesellschaftliche Leben. So wurde im Sommer im Rahmen des Sommerjugendferienprogramms eine Kinderfreizeitkarte von Kindern für Kinder erstellt. Die Kinder malten, was ihnen zum Thema Freizeit wichtig ist, für eine Kinderfreizeitkarte. »mehr
    
    

KIRCHLEIN
Moderne Elemente ungemein wichtig

Der Chor des Sängerbundes eröffnete mit dem Volkslied „Kein schöner Land in unserer Zeit“ seine Hauptversammlung. Diese war sehr positiv geprägt. »mehr
    
    

ALTENKUNSTADT
„Schneetreiben“ bei der Laienspielgruppe

(bk) Sportliche, kulturelle und gesellige Aktivitäten stehen im Mittelpunkt des Programms, das Vorstand und Ausschuss des RVC für 2017 zusammengestellt haben. »mehr
    
    

BURGKUNSTADT
Interessantes Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel

Die Segelfluggruppe „Kordigast“ vollbrachte 2016 bei der oberfränkischen Meisterschaft das Kunststück, die ersten drei Plätze in einer Klasse unter sich auszumachen. »mehr
    
    

BAIERSDORF
Michael Mahr neu an der Spitze

Die Neuwahlen waren prägender Tagesordnungspunkte bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr. Als neue Vorsitzender trat Michael Mahr an die Spitze der Wehr. »mehr
    
    

WEISMAIN
Ironischer Vogel und bunte Akrobatik

Die Pappnasen in der Weismainer Stadthalle rieben sich verwundert die Augen: Ein Pontifex des Frohsinns trieb dem Gesellschaftspräsidenten des Mainleuser Carnevals Clubs (MCC), Wolfgang Hartmann aus Kulmbach, mit gereimten Worten der Wertschätzung die Freudentränen in die Augen: „… der ganz begeistert unentwegt, fast Tag und Nacht die Fastnacht pflegt. Es steht wohl irgendwann Wolfgangs Heiligsprechung an.“ »mehr
    
    

Obermain Service

19.01.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 5.96 MB)
12.01.2017
Obermain Service  (16 Seiten | 5.68 MB)
    
Anzeige
    

Bad Kurier

12.01.2017
Bad Kurier  (24 Seiten | 3.49 MB)
15.12.2016
Bad Kurier  (24 Seiten | 5.76 MB)
    
Anzeige